English version

Willkommen auf der Website der
8. Internationalen Bielefeld Konferenz!

Die 8. Internationale Bielefeld Konferenz hat "Information Services" zu ihrem thematischen Schwerpunkt gewählt. Was wird und muss sich für Bibliotheken im digitalen Zeitalter ändern, in dem das Internet sich zur zentralen Plattform für Services jeglicher Art etabliert hat?

Bibliotheken müssen konsequent alle wissenschaftlich relevanten Informationsquellen erschließen, die über das Internet zugänglich sind. Dies schließt digitalisierte Sammlungen, Repositorien, e-Learning-Server, Mailinglisten und Weblogs ausdrücklich mit ein.
Bibliothekarische Informations-Dienste sind technologisch und funktionell weiterzuentwickeln, Suchmaschinen werden dabei eine zentrale Rolle spielen. Bibliotheken werden mit Partnern aus Grid-/ und eScience-Communities kooperieren, ebenso wie mit kommerziellen Anbietern. Information Services werden als Dienste, aber auch zunehmend als Werkzeuge zur Selbstbenutzung bereitgestellt. Bibliotheken können zukünftig Service-Entwickler, -Anbieter und -Agenturen sein.
Die Gestaltung zukunftsfähiger Services erfordert eine konsequente Orientierung an den Bedürfnissen der Nutzer, in allen Bereichen der Informationsgewinnung, Informationsverwaltung, Informationsweiterbearbeitung, wissenschaftlichen Kommunikation und Publikation.

Die Bielefeld Konferenzen haben sich zu einem der attraktivsten Foren für Bibliotheksdirektoren und leitende Bibliothekare in Europa entwickelt. Zur Konferenz in 2006 werden prominente Sprecher und Experten aus neun Ländern über aktuelle und zukünftige Trends, Konzepte und praktische Erfahrungen beim Weg in die digitale Welt berichten, darunter die Direktoren der Bibliotheken von Stanford und Cornell sowie Repräsentanten von Google (Scholar) und Microsoft. Wir freuen uns ganz besonders, Lynne Brindley, die Generaldirektorin der British Library, als Keynote-Sprecherin begrüßen zu können.
Sie werden Ideen zur Weiterentwicklung von Bibliotheken kennen lernen, über Instrumente zur strategischen Planung und die Bedeutung von Kundenwissen ("customer intelligence") hören, einen Einblick in e-Science erhalten und die Zukunft der Suche nach wissenschaftlicher Literatur aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten können.

Meine Kollegen und ich hoffen, Sie alle wieder zur Bielefeld Konferenz 2006 begrüßen zu dürfen.

Im Namen auch des Programmkomitees
Ihr

Dr. Norbert Lossau
Ltd. Bibliotheksdirektor, CIO wissenschaftliche Information
Universität Bielefeld



Bielefeld University Library - last update: 11/16/2005